Copyright-Hinweis der Website „Schmalspurbahnen im Harz“
Logo der Website „Schmalspurbahnen im Harz“

 

Schmalspurbahnen im Harz

Fahrzeuge – Die B'B-Mallet-Lokomotive 5906

99 5906
5906 am 19. August 2006 am Brocken
Fotograf: Hejkal
Lizenz: → Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen Deutschland

      Leider kann ich Ihnen (noch) kein eigenes Bild dieser Maschine zeigen, weshalb ich ausnahmsweise auf eine im Web verfügbare Abbildung zurückgreifen musste. Da es aber eine interessante Verbindung zwischen dieser Lok und einer „Schwestermaschine“ hier bei uns in der Schweiz gibt, wollte ich Ihnen die 5906 hier präsentieren.

      Diese Maschine unterscheidet sich grundsätzlich von den Mallets 5901–5903: Das hintere (Hochdruck-)Triebwerk ist in einem Innenrahmen gelagert und das Führerhaus ist grösser. Die 5906 stammt aus einer Serie von sieben Loks, die mit den Fabriknummern 2050 bis 2056 im Jahr 1918 bei Henschel für die Heeresfeldbahn gebaut wurden. Bei Fertigstellung war der Krieg jedoch bereits vorbei, die Loks kamen zu verschiedenen Bahngesellschaften. Die Maschine mit der Fabriknummer 2052 wurde als 41II von der NWE übernommen und später bei der Reichsbahn zur 99 5906 umgezeichnet.

      Nach der Wende gab es noch etwas Unruhe um die Lok: Sie war eigentlich bereits von der Deutschen Reichsbahn (DR) an den Deutschen Eisenbahn-Verein (DEV) verkauft worden, als der Landkreis Wernigerode 1991 eine einstweilige Verfügung gegen diese Transaktion erwirkte, da das gesamte Schmalspurbahnnetz im Harz einschliesslich der Fahrzeuge unter Denkmalschutz stand. 1995 wurde die Angelegenheit dann geklärt; der DEV erhielt von der DB AG, Rechtsnachfolgerin der DR, eine andere Lok, und die 5906 blieb im Harz.

 

5906 und ihre schweizerische Schwester

      Im Jahr 1999 kam es zu einer ungewöhnlichen Begegnung zwischen zwei Loks, die zuletzt 81 Jahre vorher zusammen waren – als sie 1918 mit aufeinander folgenden Fabriknummern die Werkshallen von Henschel verliessen.

      Die → Museumsbahn Blonay – Chamby (BC) finden Sie auf meiner MOB-Site häufig erwähnt, schliesslich besitzt sie etliche historische Fahrzeuge dieser Gesellschaft. Die BC ist allerdings auch der HSB freundschaftlich verbunden: 1999, zur 100-Jahr-Feier der Harzquerbahn, kamen Besucher der BC in den Harz. Das ist soweit nicht ungewöhnlich, aber diese Besucher hatten eine besondere Jubiläumsgabe „im Gepäck“: Sie brachten ihre → G 2x2/2 Nr. 105 auf einem Tieflader mit.

      Diese Lok stammt aus derselben Serie wie die 5906 der HSB. Diese hatte, wie erwähnt, die Fabriknummer 2052, die 105 der BC war die Nummer 2051!

      Diese 105 wurde 1921 als Nr. 28 bei der → Kleinbahn Haspe – Voerde – Breckerfeld in Dienst gestellt, kam 1928 als Nr. 105 zur → Zell – Todtnauer Eisenbahn und wurde 1968 von der BC übernommen.
      Bei ihrem Ausflug in den Harz durfte sie sogar zweimal auf den Brocken fahren. Ein schönes Foto dieser Begegnung finden Sie im → Forum „Drehscheibe online“.

      Einen zweiten Besuch der 105 der BC im Harz gab es aus Anlass des Jubiläums „125 Jahre Schmalspurbahnen im Harz“ im August 2012. Mehr zu dieser Begegnung finden Sie auf der → Website der HSB.


Zurück zur Sektion Fahrzeuge / zur Startseite.


Copyright © 2008 – 2012 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 5. Oktober 2008, letzte Bearbeitung am 32. Okober 2012.


Adresse dieser Seite: http://www.ozdoba.net/harz/fzg/fzg_mallet_06.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5   Erstellt unter Windows 7