Logo der Website

Der Lexus GS
Die 4. Generation (Modelljahr 2012)

Lexus GS 4. Generation
Lexus GS (4. Generation, Modelljahr 2012)
(Copyright © Toyota Deutschland GmbH, Lexus Division)
 

      Als ich das oben gezeigte Bild – das erste, das vor der offiziellen Vorstellung am 17. 8. 2011 veröffentlich wurde – zum ersten Mal sah, war ich doch ein wenig besorgt: Sollte uns beim neuen GS ein „Haifischmaul“ im Audi-Stil erwarten? Mit der Pressemappe kam die Erleichterung: Auch der neue GS ist immer noch ein GS, und die dezente, aber deutliche Überarbeitung ist ihm gut bekommen. Erwartungsgemäss nahm dieser neue GS viele Stilelemente der Studie LF-Gh auf. Sehen Sie selbst:

Lexus GS 4. Generation
Lexus GS 4. Generation
Lexus GS 4. Generation
Lexus GS 4. Generation
Lexus GS 4. Generation
Lexus GS (4. Generation, Modelljahr 2012)
(Alle Abbildungen Copyright © Toyota Deutschland GmbH, Lexus Division)
 

      Diese (die ersten verfügbaren) Bilder zeigen den neuen GS 350. Natürlich gibt es den GS auch in der Hybridversion GS 450h. Dieses Auto hat, rund ein halbes Jahr nach der Markteinführung, im Jahr 2012 gleich drei Vergleichstests gewonnen, und zwar – und das ist beachtlich – auch gegen deutsche Autos, und in deutschen Autozeitschriften! Dies waren die Tests:

      Besonders interessant ist, neben der üppigen Innenausstattung (der Bildschirm für das kombinierte Navigations-/Multimedia-System hat mit 12,3 Zoll schon Laptop-Format), die F-Sport-Version des GS 450h. Deren „Lexus Dynamic Handling System“ (LDH) verknüpft erstmals die dynamische Hinterradlenkung DRS, die variable Lenkuntersetzung VGRS und die elektrische Servolenkung EPS miteinander. Hightech vom Feinsten!


Literatur:


Zurück zur Sektion Lexus GS 450h / zur Startseite.


Copyright © 2011 – 2013 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 5. August 2011, letzte Bearbeitung am 26. März 2013.


Adresse dieser Seite: http://www.ozdoba.net/lexus/gs/lexus_gs450h_2012.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5