Logo der Website

Der Lexus RX 400h

Lexus RX 400h
Lexus RX 400h (Modelljahr 2005)
(Copyright © Toyota Deutschland GmbH, Lexus Division)
 
Lexus RX 400h Das „h“ auf einem Auto der Premium-Klasse: Das war auf dem Genfer Autosalon 2004 etwas wirklich Neues!
Lexus RX 400h
(Alle Bilder Copyright © Toyota Deutschland GmbH, Lexus Division)

      Dem insbesondere in den USA sehr erfolgreichen RX 300 liess Lexus ein Jahr später eine echte Weltneuheit folgen: Der RX 400h, der auf dem Genfer Autosalon 2004 seine Europa-Premiere erlebte, brachte den Vollhybrid in die automobile Oberklasse, und gleich mit einer gegenüber dem Prius noch komplexeren (aber genauso problemlosen) Form des Hybrid Synergy Drive: Zwei Elektromotoren wirkten hier mit einem Verbrennungsmotor zusammen und machten den 400h zu einem echten Allradler.

      An dieser Stelle fanden Sie in der ersten Version dieser Seite Zitate aus dem (unten unter „Literatur“ verlinkten) Fahrbericht des RX 400h, der in der Autobild vom 8. 2. 2005 erschien. Nachdem der Axel-Springer-Verlag neuerdings → Lizenzgebühren für Zitate fordert, darf ich Sie bitten, den Bericht selbst online zu lesen.

      Dieses Auto hatte es wirklich in sich: Ein 211 PS starker 3,3-Liter-V6 brachte in Zusammenarbeit mit den erwähnten zwei Elektromotoren (167 PS an der Voderachse, 68 PS an der Hinterachse) eine Gesamt-Systemleistung von 270 PS auf die Strasse – mit einem fast unglaublichen Drehmoment von 750 Nm! Die Sprintübung von Null auf 100 km/h absolvierte der ziemlich genau zwei Tonnen schwere Geländewagen in 7,7 Sekunden, und erst bei 200 km/h wurde dem Vortriebsdrang ein Ende gesetzt.

Lexus RX 400h
Ein unter der Haube eines Oberklasse-Geländewagens 2004 noch sehr ungewohntes Bild: „Hybrid Synergy Drive“
(Copyright © Toyota Deutschland GmbH, Lexus Division)
 

      Bis zum Erscheinen des Nachfolgers RX 450h wurde aus dem RX 400h eine echte Erfolgsgeschichte. Für das Geschäftsjahr 2006/2007 meldete Toyota eine Steigerung der Verkaufszahlen von 2005, dem Jahr der Einführung, bis 2006 um knapp 28 %; absolut waren das 1231 Fahrzeuge im Jahr 2006. Wie beliebt der Luxus-Geländewagen im Laufe der Jahre wurde, zeigt ein Rekord, über den sich RX-400h-Besitzer wahrscheinlich weniger freuen: 2009 wurde der RX 400h mit 16,5 Diebstählen auf 1000 zugelassene Autos zum prozentual meistgestohlenen Fahrzeug in Deutschland.

      Zum Modelljahr 2008 gab es ein, allerdings sehr dezentes, „Facelifting“. Selbst Lexus-Kenner müssen schon ganz genau hinsehen, um den RX 400h der vorherigen Baujahre von der aktualisierten Version zu unterscheiden:

Lexus RX 400h
Oben: Lexus RX 400h, 1. Version
Unten: Lexus RX 400h, 2. Version
Am einfachsten sind die beiden Modelle an den Türgriffen zu unterscheiden: Nach der Überarbeitung hat der RX 400h „Bügeltürgriffe in Chrom-Design“ (laut Pressemitteilung)
(Copyright © Toyota Deutschland GmbH, Lexus Division)
 
Lexus RX 400h

      Schon seit seinem Erscheinen nicht gerade sparsam ausgestattet, wurde der RX 400h immer mehr zum Luxus-Lexus. Im Modelljahr 2008 (dem des Facelifts) finden wir schon in der Basisversion Xenon-Scheinwerfer mit Reinigungsanlage, Knieairbag, Kopfairbags vorn und hinten sowie Seitenairbags und ein Audiosystem mit Sechsfach-CD-Wechsler, Radio, Cassettendeck und sechs Lautsprechern. Den Spass am RX erhöhten eine duale Klimatisierungsautomatik und elektrisch einstellbare Velourssitze. Automatisch und stufenlos abblendende Rückspiegel und ein Regensensor waren ebenso serienmässig an Bord wie 18-Zoll-Leichtmetallräder. In den Ausstattungsvarianten „Executive Line“ und „Luxury Line“ wurde das noch übertroffen; in diesen Edel-Varianten fand man dann (teilweise auch separat zu erwerbende) Annehmlichkeiten wie dynamisches Kurvenlicht, Memory und Heizung für die Sitze, Lederausstattung, ein DVD-Navigationssystem oder ein Mark-Levinson-Audiosystem.

      Stehlen muss man einen RX 400h wirklich nicht, denn seit dem Erscheinen des Nachfolgers gehören gute Gebrauchtwagen dieses Typs zu den im Preis-/Leistungs-Verhältnis wohl besten Angeboten auf dem Occasionsmarkt. Wenn Sie immer schon Lexus fahren wollten, wäre ein solches Fahrzeug ein idealer Einstieg!

      Dass selbst dieser Super-SUV noch übertroffen werden konnte, war zwar schwer vorstellbar, aber eine Firma schaffte es dann doch – natürlich Lexus selbst. Alles über den Nachfolger RX 450h lesen Sie auf einer eigenen Seite.


Literatur:


Zurück zur Sektion Lexus RX 450h / zur Startseite.


Copyright © 2011 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 8. Januar 2011, letzte Bearbeitung am 8. Mai 2011.


Adresse dieser Seite: http://www.ozdoba.net/lexus/rx/lexus_rx400h.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5