Alle Inhalte dieser Site sind urheberrechtlich geschützt Copyright © 2004 – 2009 by Christoph Ozdoba.

Cailler MOB
 
Compagnie du chemin de fer
Montreux – Oberland Bernois

 
www.ozdoba.net/mob
2001

MOB  ·  Montreux – Oberland Bernois

Umspuren statt dritter Schiene

      Die Diskussionen um eine dritte Schiene für die Einrichtung einer durchgehenden Verbindung Montreux – Luzern sind endgültig abgeschlossen. In einer Pressemitteilung stellte die MOB am 3. Oktober 2008 ein neues, wirklich revolutionäres Konzept vor, das die Probleme des Übergangs Schmalspur/Normalspur auf ganz neue Art löst:
      Nicht die Schiene wird angepasst – die Fahrzeuge passen sich an die Schiene an!

      Zur Zeit wird intensiv an dieser neuen Technik gearbeitet, die es erlaubt, die Fahrzeuge von 1000 auf 1435 mm umzuspuren. Ich danke Herrn Beat Feller (MOB), der mir Abbildungen eines Funktionsmodells im Massstab 1:10 zur Verfügung gestellt hat, die er mit erklärenden Texten versehen hat. Ein faszinierendes Konzept!

Alle Abbildungen auf dieser Seite Coypright © 2008 Beat Feller, mit freundlicher Genehmigung hier verwendet.

Umspursystem Normalspur/Schmalspur
Umspursystem Normalspur/Schmalspur
Umspursystem Normalspur/Schmalspur Umspursystem Normalspur/Schmalspur
Umspursystem Normalspur/Schmalspur

      Seit dem 20. Mai 2010 wird das Projekt nun auch im Detail auf der Website der MOB vorgestellt; Sie finden alle Informationen unter der Adresse www.goldenpass.ch/transgoldenpass.


Copyright © 2009–2010 und verantwortlich für den Inhalt: Christoph Ozdoba.
Erste Veröffentlichung am 5. Juli 2009, letzte Bearbeitung am 23. Mai 2010.


Zurück zur Sektion Geschichte und Strecke / zur Startseite.

Adresse dieser Seite: http://www.ozdoba.net/mob/netz/mob_umspuren_d.html


Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard XHTML 1.0 Strict   Erstellt mit einem Mac