Der Toyota Prius III Prius III

Der Prius und seine Verwandten als Modellauto

Modelle des Prius II in 1:38

      Die japanische Firma Takara-Tomy (die in den USA nur als Tomy firmiert) baut eine Reihe ferngesteuerter Autos im ungewöhnlichen Massstab 1:38. Die Infrarot-Fernsteuerung hat eine Reichweite von ca. 1,5 m. Der Prius war unter den ersten Modellen dieser Reihe; inzwischen haben die neueren Modelle sogar eine fahrtrichtungsabhängige Beleuchtung. (Vielleicht kann ein talentierter Bastler den Prius ja entsprechend nachrüsten?)

P-II-Modell mit Infrarot-Fernsteuerung von Takara-Tomy in 1:38
Die ferngesteuerten Modelle gehören zu einer Reihe, die auf den
etwas eigenartigen Namen Car Action Unit’s Line (CAUL) getauft wurde.

      Im spezialisierten Modell-Fachhandel finden Sie bei diesem Prius – falls er überhaupt aufgeführt ist – nur den Vermerk „sold out“ oder „out of stock“. Mein Modell stammt vom Internet-Auktionshaus eBay, wo Sie gelegentlich noch ein Exemplar im Angebot finden.

P-II-Modell mit Infrarot-Fernsteuerung von Takara-Tomy in 1:38
Sehr viel gibt es hier nicht zu bauen. Scheinwerfer, Aussenspiegel und Rückleuchten werden mit Aufklebern dargestellt. Das etwa streichholzschachtelgrosse Fernsteuergerät (für Prius-Fahrer: Es ist etwa so gross wie der Schlüssel des Smart-Entry-Systems) hat zwei Drucktasten für vorwärts/rückwärts und rechts/links.

      Dieses Modell habe ich noch nicht zusammengebaut; entsprechende Bilder und ein Video mit Fahraufnahmen werde ich nach der Fertigstellung hier ergänzen.


Links zu dieser Seite:


Zurück zur Seite „Der Prius und seine Verwandten als Modell“ / zur Startseite.


Copyright © 2010 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 20. Februar 2010, letzte Bearbeitung am 20. Februar 2010.


Adresse dieser Seite: http://www.ozdoba.net/prius/modell/modell_p2_38.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5   Erstellt unter Windows 7