Der Toyota Prius III Prius III

Er ist da! (7. Dezember 2009)

      Fast vier Monate mussten wir warten – heute war es endlich so weit: Um neun Uhr waren wir in unserem Autohaus zur Fahrzeugübergabe verabredet (natürlich waren wir eine Viertelstunde vorher da), und da stand er:

Unser Prius
Unser schneeweisser PIII wartet auf uns.

 

Unser Prius Herr Stalder, der sich schon während der Phase der Entscheidungsfindung und der Wartezeit vorbildlich um uns gekümmert und geduldig alle unsere Fragen beantwortet hatte (ein herzliches „Merci“ dafür!), nahm sich rund drei Stunden Zeit, um uns in die Geheimnisse des Prius einzuführen.
Hier zeigt er der besten Ehefrau von allen gerade die Staufächer unter dem Kofferraum.

 

Unser Prius
Das Weiss harmoniert hervorragend mit dem hellgrauen Interieur; Innen- und Aussenfarbe ergeben einen hellen, freundlichen Eindruck. (Vorher hatten wir 16 Jahre lang dunkelblaue Autos …)
Der Prius hatte übrigens bei der Übergabe bereits die separat bestellten Winterräder auf 16-Zoll-Felgen montiert.

 

Unser Prius
Der Blick unter die Haube. Viel zu tun gibt es dort allerdings für Prius-Fahrer nicht.

 

Unser Prius
Das Fischauge mit 180° Bildwinkel erlaubt einen kompletten Überblick über den Arbeitsplatz des Prius-Fahrers.

 

      Um die Mittagszeit hatten wir die Einweisung nebst Information über Fahrzeuggarantie, Hybrid-Garantie, Mobiltäts-Garantie, Wartungsintervalle etc. beendet. Gefühlte zwei Kilo Handbücher wurden an Bord genommen, und endlich ging es auf die Strasse – leider bei genauso miserablem Wetter, wie wir es schon bei der Probefahrt hatten. Eine Autobahnfahrt hatten wir ganz bewusst noch nicht auf dem Programm; der Prius und wir wollten uns erst einmal aneinander gewöhnen. Die Landstrasse in Richtung Luzern war eine gute Eingewöhnungsstrecke; die 5,3 l/100 km, die uns der Bordcomputer meldete, als wir den Prius nach 143 km in unserer Einstellhalle parkten, sind sicher noch kein Spitzenwert (erfahrene Priusfahrer werden darüber nur milde lächeln), aber sie bedeuten schon eine Halbierung (!) des Verbrauchs gegenüber unserem bisher gefahrenen Jeep.

      Schöne Fotos im Stil „schneeweisses Auto vor malerischer Landschaft“ waren bei dem Wetter nicht möglich; ein Bild vom Prius in freier Wildbahn musste aber doch sein (aufgenommen in der Nähe von Wolhusen):

 

Unser Prius
Schneeweisses Auto im Schnee – irgendwie passend.

Zurück zur Seite „Unsere persönliche Prius-Geschichte“ / zur Startseite.


Copyright © 2009 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 7. Dezember 2009, letzte Bearbeitung am 7. Dezember 2009.


Adresse dieser Seite: http://www.ozdoba.net/prius/personal/prius_uebergabe.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5   Erstellt unter Windows 7