Der Toyota Prius III Prius III

Verwandte des Prius III
Auris Hybrid/Auris Touring Sports Hybrid – Die 2. Generation (ab 2013)

      Im Januar 2013 kam die zweite Generation des Auris und damit auch des Auris Hybrid in die Toyota-Verkaufsräume. Im Vergleich mit dem Vorgängermodell ist der neue Auris wesentlich schlanker geworden; „Die Fahrzeughöhe wurde um 55 mm reduziert. Gleichzeitig wurde die Fahrzeuglänge bei einem unveränderten Radstand um 30 mm auf 4,28 m verlängert. Die Sitzposition wurde um 40 mm tiefer gelegt. Zusammen mit den schärfer gezeichneten Linien lässt dies den neuen Auris wesentlich gestreckter und dynamischer erscheinen. Darüber hinaus konnte die Aerodynamik auf den hervorragenden Cw-Wert von 0,28 reduziert und der Schwerpunkt gesenkt werden.“ heisst es dazu in der Pressemitteilung der Toyota AG in der Schweiz.

Auris Hybrid 1. Generation
Der direkte Vergleich zeigt die Unterschiede deutlicher als viele Worte:
Auris Hybrid der ersten (oben) und zweiten Generation (unten)
(Copyright © Toyota Deutschland GmbH [oben] und Toyota AG Schweiz [unten])
Auris Hybrid 2. Generation

      Der Antrieb bleibt bei der bewährten Kombination eines 100 PS starken VVT-i Benzinmotors mit 1,8 Litern Hubraum mit einem 82-PS-Elektromotor; die Gesamtsystemleistung liegt unverändert bei 136 PS.

Auris Hybrid 2. Generation
Der Auris Hybrid der zweiten Generation bietet auch von hinten einen gefälligen Anblick.
(Copyright © Toyota AG Schweiz)

      In der Schweiz gibt es den Auris Hybrid nur noch in den zwei Ausstattungsvarianten Luna und Sol; die Variante Sol Premium entfällt.

 

Ab Sommer 2013: Der Auris Touring Sports Hybrid

      Auf dem Genfer Autosalon 2013 hatte eine neue Version des Auris ihre Weltpremiere, der Auris Touring Sports. Auch diese Kombi-Variante wird es als Hybrid geben. Die Pressemappe zum Autosalon enthielt ein erstes Bild:

Auris Touring Sports Hybrid
Der Auris Touring Sports Hybrid.
(Copyright © Toyota Deutschland GmbH)

      In Genf haben wir ihn dann „live“ erlebt. Neben dem Hybrid mit dem bestens bekannten 136-PS-System (Prius, Auris Limousine) stehen die je zwei Benzin- und Diesel-Motorisierungen des konventionellen Auris zur Verfügung. Bei gleichem Radstand wie die Limousine ist dieser Kombi immerhin 28,5 cm länger, was ein Gepäckraumvolumen von 530 bis 1660 Liter (bei umgeklappten Rücksitzen) erlaubt.

Auris Touring Sports Hybrid
Der Auris Touring Sports Hybrid am Genfer Autosalon 2013.
(Copyright © 2013 C. Ozdoba)
Auris Touring Sports Hybrid

      Als mir die freundliche Dame am Toyota-Stand die 136 PS nannte, war meine spontane Reaktion „Schade – der hätte die 220-PS-Maschine des IS 300h verdient.“ Ihre Antwort: „Interessant, dass Sie das sagen – genau das Gleiche habe ich vorhin schon von einem anderen Besucher gehört.“
      Nun sind zwei Stimmen auf einer Autoshow mit zigtausend Besuchern sicher nicht repräsentativ, aber vielleicht überlegt sich Toyota ja doch irgendwann einmal, diesem Kombi etwas mehr Leistung zu spendieren. Die aktuellen Werte in den Standardübungen 0–100 km/h (11,2 Sekunden) und Höchstgeschwindigkeit (175 km/h) lassen genug Raum für Optimierung …

      Inzwischen können Sie den Hybrid Sports Tourer ganz regulär auf der Website Ihrer Toyota-Landesniederlassung finden; auch gedruckte Kataloge liegen vor.


Literatur:


Zurück zur Seite „Verwandte des Prius III“ / zur Startseite.


Copyright © 2013 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 16. Februar 2013, letzte Bearbeitung am 24. März 2013.


Adresse dieser Seite: http://www.ozdoba.net/prius/verwandte/auris_2_gen.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5   Erstellt unter Windows 8